Leben in Palästina

Brief aus Gaza am 14. November 2020 von Abed Shokry

CORONA hat FAST die ganze Welt in den Griff bekommen. Wäre CORONA ein friedensstiftender Botschafter, dann könnte man schon einiges auf der erbärmlichen Welt ändern. Dem ist ABER nicht so, CORONA ist kein friedlicher Gast und er ist absolut unwillkommen. Bei UNS in Gaza, in der ganzen Welt und natürlich auch in meiner alten Heimat, Deutschland.
Weiterlesen unter:
Gaza am 14 Nov 2020

Oktober 2020
Ein Brief aus Palästina von Sumaya-Farhat-Naser. Sie wurde 1948 in eine Familie palästinensischer Christen geboren. Sie wuchs im Dorf Bir Zait nahe Ramallah auf. Schon als junges Mädchen war ihr bewusst, wie wichtig Bildung und gesellschaftliche Teilhabe für Frauen sind. Gegen den Willen ihres Großvaters, der sie im Alter von 14 Jahren verheiraten wollte, besuchte sie die Internatsschule Talitha Kumi, die heute in Trägerschaft des Berliner Missionswerkes ist.
Sumayas Brief und eine kurze Vita